Die diesjährigen Studentinnen der BBS, die ein zusätzliches Jahr an der staatlichen Universität von Lincoln (England) anhängen

Europasekretärinnen mit Bachelor-of-Arts-Abschluss

8 BBS-Schülerinnen gehen jetzt an die Universität von Lincoln (England)

Bereits seit 1996 besteht für die Schülerinnen der BBS Baden-Badener Sprachschule die Möglichkeit, im Anschluss an die 2-jährige Ausbildung zur „Europasekretärin“ (staatlich anerkannt) ein zusätzliches Jahr an der staatlichen Universität von Lincoln (England) anzuhängen und dieses mit dem Abschluss „Bachelor of Arts (Honours) in European Business / Business Administration“ zu beenden, d. h., die ersten beiden Jahre der Ausbildung zur Europasekretärin an der BBS Baden-Badener Sprachschule in Baden-Baden werden voll auf das 3-jährige Studium der Universität von Lincoln angerechnet. Bedingung für die Teilnahme am zusätzlichen 1-jährigen Universitätsstudium ist das vorherige Bestehen der Prüfung zur Europasekretärin sowie das Abitur.

Seit 1996 gab es jedes Jahr Teilnehmerinnen, die das Studienjahr in England angehängt haben, zuletzt waren es im Jahr 2008 diesmal 6 Studentinnen. Alle haben bisher die Bachelor-of-Arts-Prüfung an der englischen Universität in Lincoln bestanden. Zwei von Ihnen haben anschließend den Abschluss „Master of Arts“ gemacht (weitere ca. 15 Monate).

Ideal an der Kombination Privatschule plus staatliche Universität sind einerseits die guten wirtschaftsbezogenen Kenntnisse in drei Fremdsprachen mit weiteren Kenntnissen in Bürokommunikation und Microsoft Office, vermittelt durch die BBS, sowie andererseits die vertieften BWL- / VWL-Kenntnisse im 3. Jahr an der staatlichen Universität in Lincoln (England), Auslandsaufenthalt inklusive, was für die spätere Bewerbung von besonderer Bedeutung sein dürfte.

Auf dem Bild sind die diesjährigen Studentinnen der BBS für das Studium in England zu sehen, von denen soeben sechs ihren Abschluss zur Europasekretärin „mit Auszeichnung“ bestanden haben (Note 1,2 bis 1,4).

Anmeldungen für das nächste Semester (Beginn 1. Oktober 2009) können noch bis 30. Juli von der BBS, Lange Str. 94, Baden-Baden, entgegengenommen werden. Informationen sind sowohl unter Tel. 07221 22661 als auch im Internet unter  www.europasekretaerin.de erhältlich.