Filmprojekt des EC Europa Campus für die Hannelore  Kohl Stiftung 

Bachelor-Studenten überreichten den  symbolischen Scheck

10.2.2011 – Ein  Videotrailer  von  Bachelor-Studenten  des  EC  Europa  Campus fand auf dem Empfang der Hannelore Kohl Stiftung  besondere Anerkennung: Marc Ebertin und Kerim Korjenic,  die am EC Europa Campus Karlsruhe studieren, begleiteten  filmisch  ein  Erlebniswochenende  für  schädelhirnverletzte  Menschen.  

Ute-Henriette  Ohoven,  Ehrenpräsidentin,  und  Dr.  Joachim  Breuer,  Vorstandsvorsitzender  der  Stiftung,  begrüßten  die  Studenten  beim  Empfang.  Der  Film  wurde  den  geladenen  Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur gezeigt und ist auf  der  Homepage  der  Stiftung  unter  www.hannelore-kohl-stiftung.de/ZNS_Filme/2010_Video_Erlebniswochenende  sowie  auf  der  Website  des  EC  Europa  Campus  www.ec-europa-campus.com  zu  sehen.  Künftig  wird  er  in  den  Messeauftritt der Stiftung eingebunden sein.  

Auf  dem  Campus-Symposium  „Gesundheit  in  Bewegung“  sammelten die Studenten 500 Euro, mit denen das nächste  Erlebniswochenende gefördert wird. Auf dem Empfang der  Stiftung  in  Bonn  überreichten  Ebertin  und  Korjenic  den  symbolischen  Scheck.  Das  Filmprojekt  bekräftigt  die  Kooperation  zwischen  dem  EC  Europa  Campus  und  der  Hannelore Kohl Stiftung, die auch Praktikumsplätze für die  Studenten zur Verfügung stellt. 

Bei EC Europa Campus studieren 350 Studenten mit dem  Ziel des staatlichen Hochschulabschlusses des Bachelor of  Arts  in  den  Studiengängen  Gesundheits-,  Sport-,  Medien-,  Kommunikations-,  Event-,  Marketing-  und  Tourismusmanagement.  Das  Studium  ist  akkreditiert  und  läuft nach den europäischen Bologna-Regelungen.