Großer Andrang am Studieninformationstag

Duale Hochschule Karlsruhe – 12. November 2011

15.11. 2011 – Etwa 500 Schüler und Schülerinnen  folgten der Begrüßung und Übersicht über die DHBW Karlsruhe, die Rektor Prof. Dr. Georg Richter anlässlich des Studieninformationstages gab. Die doppelten Jahrgänge 2012 werfen Ihre Schatten voraus. „So viele Schüler wie heute habe ich an einem Studieninformationstag hier noch nicht gesehen. Die „Oberstufler“ waren in diesem Jahr auch äußerst pünktlich und zeigten sich sehr interessiert“, stellte Prof. Richter fest. Nach der Einführungsveranstaltung referierte Prof. Dr. Bernd Herold über erfolgreiche Bewerbungsstrategien.

Studiengänge der Fakultäten Technik und Wirtschaft präsentierten sich
Von 11 bis 13 Uhr stellten  Professorinnen und Professoren die Studiengänge  der Fakultäten Technik und Wirtschaft vor und beantworteten zahlreiche Fragen rund um das DHBW-Studium. Gleichzeitig fanden Vorführungen, Vorträge, technische Versuche, Labor- und Modellfabrikführungen statt, die einen ersten Eindruck von den Inhalten der Studiengänge vermittelten und die Möglichkeit boten, auszutesten, ob man für ein DH-Studium geeignet ist.

Blick über den Tellerrand
„Wir haben einen guten ersten Einblick bekommen“, stellte Stefanie fest, die sich für ein Studium im BWL-Bereich interessierte. Die angehenden Techniker sahen sich in der Modellfabrik um und beobachteten, wie das 5-Achs-Bearbeitungszentrum Hermle in Simultanbearbeitung Werkzeuge fräste, die zuvor durch den Blum-Laser ausgemessen worden waren und beobachteten die Roboterarme, deren Funktionen Dipl.-Ing. Martin Neubarth erklärte. „Das ist voll spannend“, so ein zukünftiger Maschinenbauer.

Nebenan bei den Infoständen wurden noch einmal Einzelheiten nach dem Bewerbungsverfahren abgefragt. Denn Studieninteressierte  bewerben sich nicht an der Hochschule, sondern direkt bei den Partnerunternehmen. Mit allem Drum und Dran – von der perfekten Bewerbungsmappe bis zum überzeugenden Vorstellungsgespräch. Und da sind nicht nur Schulnoten ausschlaggebend.

Gut für die Zukunft aufgestellt
Das große Interesse am Studieninformationstag zeigt die Attraktivität eines Studiums an der Dualen Hochschule. Angesichts des zu erwartenden Ansturmes auf Studienplätze in 2012 hat die Landesregierung die DHBW im Ausbauprogramm „Hochschule 2012“ besonders bedacht. In dessen Rahmen hat die DHBW Karlsruhe die Einrichtung weiterer Studiengänge beantragt und die Hochschule personell und räumlich ausgebaut. Neue Professoren(innen) wurden berufen, weitere Berufungsverfahren laufen noch. Zum Beispiel für das völlig neue Studienangebot „Arztassistent/“ im medizinischen Bereich, das seit im Oktober 2010 angeboten wird.

Schnuppervorlesungen
Wer sich konkret für einen Studiengang interessiert, darf ihn sich gerne im Rahmen einer „Schnuppervorlesung“ genauer ansehen.