Alles Liebe oder was sonst?

Liebeslyrik-Projekt von Schülern am Theater Baden-Baden

Baden-Baden, 1.2.2012 – Leidenschaft, Sehnsucht, Verletztheit, Weltschmerz, Zärtlichkeit, Schmachten, Schwärmen oder doch alles Banane: 14 Jugendliche des Theaterkurses des Richard-Wagner-Gymnasiums und des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums Baden-Baden verwandelten das TIK in einen Wartesaal, in dem sich alles um das Thema Liebe gruppierte: Unterschiedliche Charakterköpfe zeigten die Schauspieler bereits beim Einzug in den Wartesaal und dann kam es zu Gefühlsexplosionen in Sache Liebe von Leidenschaft bis zum Desinteresse und klar doch: „Nur nicht aus Liebe weinen“.

Äußerst gelungen war die Übersetzung der Liebesprosa in verschiedene Figuren, in Mimik, Gestik und auch einmal mit Utensilien wie die Banane und weiteren Konsumgütern. Eigene Verse von Annika Werner, Ferdinand Dihlmann und Adam Gleißner fanden sich auch im Programm.

In dem Liebeslyrik-Projekt unter dem Titel „Ich Dich Du“, eine Zeile aus dem Gedicht „Trieb“ von August Stramm, und unter der Leitung von Thomas Höhne und Anne Leßmeister entfachten die Schüler ein ganzes Puzzle in Sachen Liebe, bei dem die Teile einfach passten.

Und am Ende siegte die Liebe doch über das Desinteresse, nachdem alle Schauspieler im Wartesaal in den Tiefschlaf versanken, erwachten sie und verließen als Paare miteinander plaudernd die Bühne und klar doch: Nur nicht aus Liebe weinen ....