Girls erkunden Heel

Girls’ Day 2012

Baden-Baden 27.4.12 – 19 Schülerinnen aus der Region mischten sich am Donnerstag, 26. April, im Rahmen des Girls’ Day 2012 unter die Mitarbeiter der Biologische Heilmittel Heel GmbH in Baden-Baden und erhielten praxisnahe Einblicke in die Berufe Pharmakantin, Lagerlogistikerin und Mechatronikerin. Die jungen Damen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren mussten dabei auch ganz handfest mit anpacken. Für große Begeisterung sorgte vor allem das Fahren mit Hubwagen.

„Arzneimittelherstellung ganz nah erleben“ lautete in diesem Jahr das Motto bei den Mädchen, die sich beim Arzneimittelhersteller für den Einblick in den Tagesablauf einer Pharmakantin beworben hatten. Im Laborversuch stellten sie Medikamente in verschiedenen Darreichungsformen her. Unter anderem wurden Zäpfchen aus essbaren Fruchtgummis mit Erdbeer-, Kirsch- oder Apfelgeschmack hergestellt und eine Creme mit Vanillegeruch zum Einreiben auf die Haut angerührt.

Säge, Lötkolben und Schraubenzieher waren das Handwerkszeug für die Schülerinnen in der Heel-Werkstatt. Denn bei den Mechatronikerinnen stand der Girls‘ Day ganz im Zeichen der LED-Beleuchtung. An den Werkbänken wurde gebohrt, gehämmert, geschraubt und gesägt bis schließlich jedes Mädchen ihr eigenes kleines Kästchen gefertigt hatte. Danach stand die Elektrik im Mittelpunkt – schließlich galt es, die Kästchen mit LED-Lämpchen auszustatten.

Die Fachkräfte für Lagerlogistik von Heel vermittelten ihren jungen Besucherinnen einen bleibenden Eindruck von der Pack-, Versand- und Lagertechnik. Jedes Mädchen erhielt ein kleines Geschenk, mit dem Ziel, dieses an die eigene Adresse nach Hause zu schicken. Dazu hatten die Schülerinnen zunächst einen Hindernisparcours mit dem Hubwagen zu meistern, bevor sie sich mit großer Vorfreude an die Verpackung und den Versand der eigenen Pakete wagen durften.

„Eine klare Trennung in Männer- und Frauenberufe gibt es bei Heel längst nicht mehr, wir haben eine sehr positive Durchmischung“, erklärt Personalleiter François Dugimont. „Das fängt bei den Azubis an und endet im oberen Management. Allerdings sind einige attraktive Ausbildungsberufe wie Pharmakantin noch wenig bekannt. Der Girls’ Day ist eine gute Gelegenheit für uns, diese Berufsfelder potenziellen Bewerberinnen näherzubringen.“

Insgesamt sind bei Heel in Baden-Baden zurzeit 45 Auszubildende beschäftigt. Das Unternehmen wurde mehrfach von der IHK Karlsruhe für seine vorbildliche Ausbildung ausgezeichnet.
Der Erlebnistag der Schülerinnen aus Baden-Baden, Bühl, Rastatt, Ettlingen, Gaggenau, Sasbach und Ottersweier  wurde durch eine Führung durch die Produktion von Heel abgerundet.