v.l.n.r.: Frank Weber (Vorsitznder des Berufsbildungsausschusses), Kerstin Meier, Frank Widmayer (IT+Media Group), Lena Ladiges, Bernd Bechtold (IHK-Präsident)

Zwei Einser-Absolventen aus Baden-Baden 

IHK ehrt die besten Auszubildenden der TechnologieRegion

Baden-Baden, 13.04.12 – Mit Lena Ladiges und Kerstin Meier haben zwei der 40 besten Auszubildenden aus dem Gebiet der IHK Karlsruhe ihre Ausbildung in Baden-Baden absolviert. Die Einser-Absolventen wurden in einer Feierstunde der IHK geehrt. Insgesamt legten in diesem Winterhalbjahr 1.544 Jugendliche ihre Prüfung ab. Alle Ausgezeichneten erreichten mindestens 92 von 100 möglichen Punkten.

IHK-Präsident Bernd Bechtold betonte die Bedeutung der dualen Ausbildung: „Wir sind in Zukunft angesichts des sich immer mehr verschärfenden Fachkräftemangels auf jeden einzelnen gut ausgebildeten jungen Menschen angewiesen“, erklärte er. Wie stark die Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen der Region ist, belegte er mit einigen Zahlen: Seit 2004 wurde die Zahl der Ausbildungsplätze um 37 Prozent und die Zahl der erstausbildenden Betriebe um 48 Prozent gesteigert.

Allerdings verwies Bernd Bechtold auch auf die besondere Problematik in der TechnologieRegion Karlsruhe: „Die Zahl der unbesetzten Lehrstellen steigt kontinuierlich.“ Inzwischen gebe es zehn Mal so viele offene Ausbildungsplätze wie unversorgte Bewerber. In Deutschland sei das Verhältnis hingegen lediglich drei zu eins. „Das zeigt die besondere wirtschaftliche Dynamik der Region, aber auch die besondere Herausforderung, vor der wir stehen“, sagte er und verwies auf die erfolgreiche IHK-Bildungsoffensive „Wirtschaft macht Schule“ als ein wichtiger Baustein im Kampf um die Fachkräfte von morgen.

Die besten Auszubildenden aus Baden-Baden sind Lena Ladiges, IT + Media Group GmbH und Kerstin Meier, Produits de Beauté Produktions GmbH.