Die Preisträger des Känguru-Wettbewerbs mit OStD Reiner Krempel

Känguru fühlt sich am RWG zu Hause

Spaß und Spannung stecken in der Mathematik

Baden-Baden, 21.5.12 – Beim diesjährigen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" nahmen bundesweit wieder weit über 800.000 Schüler teil. Auch am Richard-Wagner-Gymnasium in Baden-Baden brüteten 66 Teilnehmer aus den Klassen 5 bis 8 über den anspruchsvollen Multiple-Choice-Aufgaben.

In diesem Jahr durften sich gleich acht Teilnehmer über Hauptpreise für ihre herausragenden mathematischen Leistungen freuen. So erhielten Stefan Habicht (5c), Marcel Thönert (7b), Anton Herrmann (7c) und Hanja Wäldele (7c) jeweils einen dritten Preis, da sie unter den besten 4 Prozent ihrer jeweiligen Altersstufe lagen. Nicolas König (5a) und Stefan Enderle (5b) wurden mit einem 2. Preis ausgezeichnet und Tobias Merkel (5a) konnte sich zusammen mit Luisa Braun (8a) sogar über einen 1. Preis freuen. Das begehrte Känguru-Shirt für die meisten in Folge richtig gelösten Aufgaben ging dieses Jahr an Nicolas König (5a).

Der Schulleiter des Richard-Wagner-Gymnasiums, Herr Oberstudiendirektor Reiner Krempel, überreichte am vergangenen Freitag die Preise und verband seine besonderen Glückwünsche mit dem Dank an alle Teilnehmer. Dass sich das Mitmachen für alle lohnt, ist beim Känguru-Wettbewerb ohnehin Tradition. Neben einer persönlichen Urkunde durften sich alle Teilnehmer über das Kombinationsspiel "KUBRA" und eine Broschüre mit den Aufgaben und ausführlichen Lösungen mehrerer Klassenstufen freuen, so dass es sich nun bestens für den kommenden Wettbewerb 2013 trainieren lässt. Wer weiß, vielleicht rückt dann im nächsten Jahr mit etwas Glück auch einer der begehrten Preise in greifbare Nähe?

Die Fachschaft Mathematik freut sich über die große Beteiligung und Begeisterung und dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die diesen einzigartigen Wettbewerb möglich machen und jedes Jahr aufs Neue zeigen, wie viel Spaß und Spannung in der Mathematik stecken!