Klosterschüler beim „Tag der Talente 2012“ in Berlin ausgezeichnet

Zwei Baden-Badener Schülerinnen beim „Tag der Talente“ in Berlin

Baden-Baden, 20.9.12 – In der Zeit vom 15. – 17. September machten Franziska Buschert und Anne-Sophie Schäfer von der Klosterschule vom Hl. Grab eine Erfahrung der besonderen Art: Auf Einladung der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, durften sie am „Tag der Talente“ in Berlin teilnehmen. Dort trafen sich 300 Gewinner aus rund 20 Schüler- und Jugendwettbewerben unterschiedlicher Fachdisziplinen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet begabten Jugendlichen unterschiedlicher Fachbereiche jedes Jahr die Möglichkeit zur Teilnahme an fächerspezifischen Bundeswettbewerben. Ein Bestandteil dessen ist das Förderprogramm „Demokratisch Handeln“, an welchem eine Gruppe von rund 20 Klosterschülerinnen und -schülern aus unterschiedlichen Klassenstufen unter Leitung von Tanja Kessler und Jörg von Busekist erfolgreich teilgenommen hat. Die für den Wettbewerb eingereichte Dokumentation trägt den Titel „Auch DU kannst etwas verändern – Klosterschüler kämpfen für den Schutz der Menschenrechte“. Ziel der Jugendlichen ist es, innerhalb und außerhalb der Schulgemeinschaft über das menschenunwürdige Leben an anderen Orten der Welt zu informieren und zur Verbesserung dieser Umstände beizutragen. Am Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ nahmen rund 300 Gruppen teil – zwei davon wurden für ihre herausragende Leistung mit der Einladung zum „Tag der Talente“ nach Berlin geehrt, darunter auch die Gruppe der Klosterschule vom Heiligen Grab, die dort in Begleitung von Frau Kessler durch Franziska Buschert und Anne-Sophie Schäfer vertreten war.

Die diesjährige Veranstaltung stand – in Anlehnung an das Wissenschaftsjahr 2012 „Zukunftsprojekt ERDE“ –  unter dem Motto „Grenzenlos“. Neben einem bunten Rahmenprogramm, in dem einige junge Talente ihre Projekte präsentierten, konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim „Markt der Möglichkeiten“ über Stipendien und Förderungsmöglichkeiten für Begabte informieren. Darüber hinaus gewannen die Jugendlichen durch Fachvorträge sowie Workshops passend zum Motto „Grenzenlos“ neue Erkenntnisse. Der Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung war die Auszeichnung der Jugendlichen durch den parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Thomas Rachel.