Französische Schüler aus Paris zu Gast

Klosterschule vom Hl. Grab Baden-Baden

Baden-Baden, 19.12.12 – Immer zur Vorweihnachtszeit zieht es die Schüler des katholischen Collège Saint-Jean de Passy in Paris zu ihrem jährlichen Austauschbesuch an die Klosterschule vom Heiligen Grab.

Dieses Jahr kamen sogar zwei Klassen, die von ihren Austauschschülern der achten Klassen gespannt erwartet wurden, nachdem die Kontakte per E-Mail und Facebook bereits schon vor Wochen geknüpft waren. Nach einem Eingewöhnungswochenende in den Familien konnten die französischen Schüler am Montag erstmals am Unterricht teilnehmen, der dann am Nachmittag von einer gemeinsamen Stadtrallye aufgelockert wurde. Der erste Glanzpunkt des Besuchsprogramms erfolgte am frühen Abend mit einer gemeinsamen Winterparty für alle achten Klassen. Die Aula rockte und das Eis war gebrochen. Die Begeisterung war nicht nur bei den deutschen und französischen Achtklässlern groß, sondern auch bei den Organisatoren der Klasse 10b, die diese Party als Klassenprojekt planten und durchführten

In den darauf folgenden Tagen jagte ein Höhepunkt den anderen. Die französischen Schüler hatten Gelegenheit, das Museum Frieder Burda zu besuchen ebenso wie das Casino. Sie konnten einen Blick hinter die Kulissen des SWR werfen und hatten ihren Spaß im Medienmuseum des ZKM in Karlsruhe. Ein Besuch auf dem typisch deutschen Weihnachtsmarkt durfte nicht fehlen, denn schließlich gibt es da Dinge, die man in ganz Paris nicht findet. Auch der Nikolaus hat in den Familien an die französischen Gäste gedacht und sie mit vollen Stiefeln bedacht. Als am letzten Tag nach einem besinnlichen Wortgottesdienst die Koffer zum Bus gezogen wurden, war kaum zu übersehen, wie eng die deutsch-französischen Freundschaftsbande geworden waren. Es wurde viel umarmt, geweint und gelacht. Jetzt können die nächsten vier Monate gar nicht schnell genug vorbei gehen, denn die Vorfreude auf den Gegenbesuch der Klosterschüler im kommenden April in Paris ist riesig.