Kaufleute für Büromanagement

Neues Berusbild ab 1.8.2014

25.7.14, Rastatt – Die Ausbildung zum Beruf „Bürokauffrau/-mann“ wird es ab 1. August 2014 nicht mehr geben. An seine Stelle tritt ein neues Berufsbild, nämlich die/der neue
 
                    Kauffrau/-mann für Büromanagement.
 
Durch die Vereinigung der bisherigen Bürokaufleute mit zwei weiteren Ausbildungsberufen (Bürokommunikationskaufleute und Fachangestellte für Bürokommunikation im öffentl. Dienst) entsteht der zahlenmäßig größte kaufmännische Ausbildungsberuf in Deutschland. Der neue Beruf eignet sich hervorragend für alle Unternehmen mit sehr unterschiedlicher kaufmännischer Ausprägung. Durch die freie Wahl von zwei Ausbildungsschwerpunkte kann jetzt nahezu jeder Betrieb mit einer kaufmännischen Verwaltung – auch Klein- oder Mittelbetriebe – den Ausbildungsanforderungen gerecht werden.
 
Mit der Neuordnung der Büroberufe ändert sich auch die Zuständigkeit der Berufsschulen. Zuständig für den neuen Beruf ist die kaufmännische Berufsschule, in dessen Bereich der Geschäftssitz des Ausbildungsbetriebes liegt.
 
Die HLA Rastatt verfügt über langjährige Erfahrungen in den bisherigen Büroberufen und bildet ab dem nächsten Schuljahr 2014/15 den neuen Beruf als dualer Berufsschulpartner aus.  Die Berufsschüler an der HLA Rastatt werden in Teilzeitform (max. 1,5 Wochentage) unterrichtet. Dies entspricht  dem Wunsch der meisten Ausbildungsbetriebe, die auf eine optimierte Anwesenheit der Auszubildenden im Betrieb angewiesen sind.
 
Mehr Infos: http://www.hla-rastatt.de/mb1908/Kauffraumann-Buromanagement.pdf