Weltreise – Die Welt steht uns offen 

Abschlussfeier der Louis-Lepoix-Schule Baden-Baden

30.7.14, Baden-Baden – Am Donnerstag, 24. Juli 2014, fand die Abschlussfeier der Louis-Lepoix-Schule in der Akademiebühne in Baden-Baden statt.
Organisiert und durchgeführt wurde die Abschlussfeier wie jedes Jahr von den Schülerinnen und Schülern des  Wahlfachs  „Medienmanagement und Technik“  (MmuT) der Eingangsklasse des Technischen Gymnasiums.
Gemäß dem Motto begrüßten die zwei „Flugbegleiterinnen“ Sarah Brecht und Carina Krauth die Gäste und führten sie souverän durch den Abend bis zur sicheren Landung.
Schulleiterin Gabriela Krellmann begrüßte die anwesenden Absolventen der Berufsschulen, Berufsfachschulen, des Berufskollegs 2 und der Vorqualifizierung Arbeit und Beruf, sowie die zahlreich erschienenen Familien, Freunde und Lehrer.
„Tempus fugit – die Zeit flieht“ stellte sie in ihrer Rede fest – auch wenn das den Schülerinnen und Schülern wohl nicht in jeder Unterrichtsstunde so vorkam, fügte sie augenzwinkernd hinzu. Gerade deswegen sollten die Absolventen ihre Zeit sinnvoll nutzen, denn ereignislose Zeit vergehe im Gegensatz zu ereignisreicher Zeit quälend langsam. Daher wünsche sie den Schulabgängern, ihre Zeit sinnvoll, genussvoll und ereignisreich zu gestalten. Gabriela Krellmann bediente sich dabei eines Zitates von Seneca, um ihren Gedanken zu verdeutlichen: „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern zu viel Zeit, die wir nicht nutzen“. Sie beendete ihre Ansprache mit Gratulationen zum verdienten Abschluss.

Auch der stellvertretende Schülersprecher Igor Della Pietra schloss sich den Glückwünschen an. Zudem sprach er einen Dank an alle am Abschluss direkt oder indirekt Beteiligten aus: den Lehrern, Eltern, Elternvertretern, der Eingangsklasse des Technischen Gymnasium und der Schulleiterin. Er wünschte den Abschlussschülern vor allem Mut, getroffene Entscheidungen auch korrigieren zu können. Besonders hoffe er aber, dass geschlossene Freundschaften auch weiter gepflegt werden.

Auch dieses Jahr konnten zahlreiche Preisträger verschiedener Abschlussklassen durch Gabriela Krellmann geehrt werden.
Die Zeugnisse wurden klassenweise durch die Klassenlehrer vergeben. Im Hintergrund liefen von den MmuT-Schülern gefilmte „Breaking News“ aus aller Welt mit „Korrespondentenberichten“ zu den einzelnen Klassen. Dabei gab es zahlreiche emotionale und erheiternde Momente. Viele Klassen wollten ihrem Dank gegenüber den Lehrern, Ausbildern, Familien und Freunden Ausdruck verleihen, so dass der Abend auch durch bunte Beiträge der Absolventen gestaltet wurde.

Musikalisch wurde die Weltreise von der Band Campary Punch begleitet, die mit Cover-Einlagen für Stimmung sorgte. Alle Gäste konnten den schönen Abend nach der erfolgreichen Landung bei Getränken und Snacks ausklingen lassen.