Was kommt nach der Schule?

Studien- und Berufswahlmesse Einstieg Karlsruhe (10.+11.10.2014)

29.8.14, Karlsruhe – Ausbildung? Studium? Oder erst mal ab ins Ausland? Antworten auf diese Fragen erhalten Schüler, Lehrer und Eltern auf der Einstieg Karlsruhe, die am 10. und 11. Oktober 2014 in der Messe Karlsruhe stattfindet. Auf der Ausbildungs- und Studienmesse werden insgesamt 13.000 Besucher und rund  120 Aussteller erwartet. Schirmherren der Veranstaltung sind Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg sowie Wolfram Leibe, Mitglied der Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

Über ihre Ausbildungsangebote und dualen Studienmöglichkeiten informieren unter anderem EnBW, Daimler, Lidl, die Michelin Reifenwerke, DB Mobility Logistics und ALDI. Aber auch die Bundesagentur für Arbeit, das Auswärtige Amt und die Konrad-Adenauer-Stiftung sind vor Ort. Freie Ausbildungs- und Praktikumsstellen der Aussteller finden die Besucher im Ausbildungsmarkt.

Wer ein Studium in Baden-Württemberg plant, kann sich unter anderem bei der Karlshochschule, dem Karlsruher Institut für Technologie, den Universitäten Stuttgart, Ulm, Heidelberg, Konstanz und Basel sowie die Hochschulen Mannheim, Offenburg, Heilbronn und Köln informieren. Kreativen Köpfen stehen die Studienberater der LDT Nagold Fachakademie für Textil & Schuhe Rede und Antwort.

Im Rahmen des „Forums für duale Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten“ der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe präsentieren sich Unternehmen und Bildungseinrichtungen aus der Region Karlsruhe. Hier erfahren Schüler, welche Möglichkeiten eine duale Berufsausbildung bietet und wie sie im Rahmen eines dualen Studiums mit Unternehmen aus der Region Ausbildung und Studium kombinieren können.

Wer einen Auslandsaufenthalt plant oder fürs Studium in die Ferne möchte, kann sich im International Corner von Hochschulen aus dem Ausland und Sprachreiseanbietern beraten lassen. Vor Ort sind unter anderem Hochschulen aus der Schweiz, Spanien, China, den USA und Australien, wie das Kendall College aus Chicago und das Culinary Institute Switzerland. AIFS und Praktikawelten beraten über Freiwilligendienste im Ausland, Work & Travel und Au-pair-Angebote.

Im Begleitprogramm finden an beiden Tagen Vorträge zu Ausbildungs- und Studiengängen, Arbeitsmarkttrends und Berufsbranchen statt. Im DFS Eltern- und Lehrerforum gibt es zudem informative Vorträge für Eltern und Lehrer rund um die Berufs- und Studienwahl. Inhaltlich geht es zum Beispiel um die Unterschiede zwischen klassischem und dualem Studium und die Bewerbung. Zudem gibt es jede Menge Tipps, wie Eltern ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können.

Neu: Mit dem kostenfreien blicksta-Interessencheck mit Ausstellermatching können Jugendliche online und auf den Einstieg Messen herausfinden, welche Berufe und Studiengänge ihrem individuellen Profil entsprechen. Nach dem ca. 15-minütigen Online-Test erhalten sie neben einer Auswertung ihrer Stärken, Fähigkeiten und Interessen eine Liste der dazu passenden Messeaussteller.

Neu: Im Bewerbungsforum haben die Besucher die Möglichkeit ihre Bewerbungsmappe checken zu lassen. Wer noch kein Bewerbungsfoto hat, kann sich hier vom Profi-Fotografen ablichten lassen.
Ebenso geben hier Experten Tipps für das Vorstellungsgespräch oder die Online-Bewerbung. Berufe hautnah erleben können die Besucher im Erlebnisparcours Berufswelten. An verschiedenen Stationen lernen die Jugendlichen typische Tätigkeiten eines Berufsbildes kennen und können herausfinden, was sich hinter Berufsbezeichnungen verbirgt – und welche Tätigkeiten ihnen persönlich liegen.

Bei der Vorbereitung des Messebesuches hilft www.einstieg.com/karlsruhe: Hier gibt es ab sechs Wochen vor der Messe alle Infos zu Ausstellern, dem Bühnenprogramm und Öffnungszeiten. In der Suchfunktion können die Besucher per Stichwort-Recherche schon von zu Hause aus die Aussteller und Programmpunkte filtern, die zu ihren persönlichen Interessen passen.
Die Tageskarte für die Einstieg Karlsruhe kostet 5,- Euro. Lehrer können im Vorfeld für ihre Schüler Rabatt-Gutscheine für den Besuch am Messefreitag bestellen. Ab 14.30 Uhr ist der Eintritt frei. Wer kostenlos auf die Messe möchte, der sollte sich seine Freikarte ca. sechs Wochen vor der Messe auf www.facebook.com/berufswahl holen.

Messe Einstieg Karlsruhe
10. + 11.10.2014, 9 -16 Uhr, Messe Karlsruhe, www.einstieg.com/karlsruhe