Fachhochschulreife nach Berufsausbildung in nur einem Jahr

Interessierte brauchen eine hohe Leistungsbereitschaft, viel Konzentration und vor allem Willenskraft

9.3.2015, Landkreis Rastatt – Wer nach dem Realschulabschluss eine mindestens zweijährige Ausbildung absolviert hat und sich danach weiterbilden möchte, kann die Fachhochschulreife in nur einem Jahr erwerben. Vier berufliche Schulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten bieten im Landkreis Rastatt den Erwerb dieses Abschlusses an.

Durch die extrem kurze Ausbildungsdauer brauchen Interessierte eine hohe Leistungsbereitschaft, viel Konzentration und vor allem Willenskraft. Nach dem erfolgreichen Bestehen sind Absolventen zum Studieren an einer beliebigen Fachhochschule innerhalb von Deutschland berechtigt. Auf keinem anderen Bildungsweg kann man die Studienberechtigung in so kurzer Zeit erreichen.

Derzeit wird dieses einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife an der Handelslehranstalt Gernsbach, der Carl-Benz-Schule Gaggenau, der Gewerbeschule Bühl und der Elly-Heuss-Knapp-Schule Bühl angeboten.

Die HLA Gernsbach ist auf kaufmännische Grund-, Aus- und Weiterbildung spezialisiert. Deshalb ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen / verwaltenden Bereich, ein Abschluss des Berufskollegs II oder eine mindestens fünfjährige kaufmännische Berufstätigkeit Voraussetzung. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem Fach Betriebswirtschaftslehre. Eine zweite Fremdsprache kann zudem als Wahlfach belegt werden.

An der Carl-Benz-Schule in Gaggenau und der Gewerbeschule in Bühl wird der Erwerb der Fachhochschulreife mit gewerblicher Ausprägung angeboten. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Metall, Mechatronik und Fahrzeugtechnik. Die Gewerbeschule Bühl ist auf naturwissenschaftlich-technische Fächer ausgerichtet. Für dieses einjährige Berufskolleg ist eine abgeschlossene Ausbildung im gewerblichen Bereich erforderlich.

Die Orientierung auf die Schwerpunkte Sozialpädagogik, Gesundheit und Pflege gibt es an der Elly-Heuss-Knapp-Schule Bühl. Voraussetzung ist hier neben dem mittleren Bildungsabschluss eine Berufsausbildung im Bereich Soziales, Gesundheit oder Pflege. Das berufsbezogene Schwerpunktfach wird durch Biologie und Gesundheitslehre abgedeckt. Zusätzlich wird als Wahlfach eine zweite Fremdsprache angeboten.

Informationen unter www.hla-gernsbach.de, www.carl-benz-schule-gaggenau.de, www.gws-buehl.de und www.ehks-buehl.de.