Schulleiter Stephan Blum (links) mit der Schulmannschaft in der EDEKA-Zentrale in Hamburg

Wie im wahren Leben

HLA Gernsbach wird Business Master

29.9.2015, Gernsbach – Die Wallstreet ist nichts dagegen – in der EDEKA-Zentrale in Hamburg wurde am 18. September investiert, spekuliert und kalkuliert was das Zeug hält. Anlass war das Bundesfinale 2015 der Schoolgames. 25 Schulteams aus ganz Deutschland kämpften dabei knapp zwei Stunden lang um den Titel des Business Masters. Unter den rund 150 Teilnehmern aus ganz Deutschland befanden sich auch zehn Schüler der HLA Gernsbach.
Das Brettspiel „Business Master®“ entspricht einer Kombination aus Monopoly und Trivial Pursuit und wurde speziell für den Unterricht entwickelt. Das Spiel ist Teil des internationalen Schulprojekts Schoolgames, das Lehrer dabei unterstützt, ihre Schüler im Wirtschaftsunterricht auf Beruf und Leben vorzubereiten.
Nach einem mitreißenden Turnier wurde ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten, so dass den Schülern auch während der Spielauswertung nicht langweilig wurde. Unterstützt wurde die Veranstaltung von zahlreichen EDEKA-Auszubildenden – in der Organisation und in der praktischen Rolle als Schiedsgericht.
Wie im wahren Leben ist es die richtige Mischung aus Wissen, Geschick, Glück und sozialer Kompetenz, die einen zum Erfolg führt. Unter den Augen von Schulleiter OstD Stephan Blum und den begleitenden Lehrern konnte das Team der HLA Gernsbach den vierten Platz unter den Seniorteams erreichen. Nach diesem Erfolg ist bereits für das laufende Schuljahr ein Schulturnier unter den Klassen der HLA Gernsbach geplant.