Jürgen Hesse coacht Abiturienten der Klosterschule

Eine Lernerfahrung der besonderen Art an Baden-Badener Schule

22.10.2015, Baden-Baden – Die Kooperationspartnerschaft der Sparkasse Baden-Baden-Gaggenau mit der Klosterschule vom Heiligen Grab ermöglichte den Schülern der Kursstufe am Mittwoch, den 7. Oktober 2015 eine Lernerfahrung der besonderen Art: Im Rahmen der Berufsorientierung gab der renommierte Diplom-Psychologe, Buchautor und Coach Jürgen Hesse interessante Einblicke in die Erfolgsstrategien bei der Berufswahl.

Die zukünftigen Abiturienten werden sich bald für einen der 18.200 Studiengänge oder 340 Ausbildungsberufe entscheiden müssen. Um die Qual der Wahl zu erleichtern, ist es laut Hesse wichtig, herauszufinden, wo die eigenen Stärken und Neigungen liegen.

Durch einen einfachen Test, der auf die fünf „Urberufe“ Anführer, Jäger, Bauer, Schmied und Heiler fokussiert ist, half er den Schülern dabei, ihren individuellen Interessenschwerpunkt herauszufinden.

Doch es blieb nicht beim Blick zurück an die Anfänge der Menschheit. So erklärte Jürgen Hesse den Jugendlichen die Spielregeln in der modernen Arbeitswelt und wie man sich entsprechend darauf vorbereitet. Er vermittelte in motivierender Form, dass neben Kommunikation und Kompetenz vor allem der Glaube an sich selbst entscheiden kann, wenn es darum geht, andere von sich zu überzeugen.

Am Ende seines Vortrages wies Jürgen Hesse die Oberstufenschüler darauf hin, dass Bewerbung  keine einmalige Angelegenheit ist, sondern dass man ein Leben lang für sich und die eigene Sache in den unterschiedlichsten Bereichen des alltäglichen Leben wirbt.